Der erste Monat des Jahres ist voll von Deinen Zielen und Deiner Motivation. Warum diese Motivation nicht nutzen und die Welt erkunden. Es ist eine perfekte Gelegenheit, abseits der Piste zu fahren. Wenn Du also die besten Orte kennenlernen möchtest, die man im Januar besuchen kann, hier sind unsere Vorschläge...

Gothenburg, Schweden

Coffeeshop in Gothenburg
Coffeeshop in Gothenburg

Es gibt unzählige Orte unter dem Radar, die Du vielleicht noch nicht als Winterausflug oder Abenteuer in Erwägung gezogen hast, wie zum Beispiel Gothenburg (auf Schwedisch Göteborg). Gerade deswegen möchte ich es Dir ans Herzen legen, diese wundervolle Stadt zu besuchen.

Wenn Du noch nie vom schwedischen Konzept der Fika gehört hast, dann ist jetzt die Zeit dafür! Ins deutsche übersetzt bedeutet es 'Kaffeepause', für die Schweden bedeutet es jedoch viel mehr. Sie nehmen ihren Kaffee ziemlich ernst. Das bedeutet, dass Du wundervolle Coffeeshops in der Stadt findest, die auch einige der besten Mischungen Europas anbieten.

Einige der besten Orte, um eine Kaffeepause in der Stadt zu genießen, sind Da Matteo (es gibt mehrere Standorte dieser Kaffeekette), Café Kringlan (dieses Café befindet sich im Herzen des historischen Haga) und Le Petit Café.

Abgesehen von der Möglichkeit, Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen (keine Fika ist komplett ohne eine süße Leckerei), bietet die Fika auch die Möglichkeit, mit Freunden zu plaudern. Wenn Du das Jahr also entspannt starten möchtest, besuche Gothenburg :)

DUS-GOT

Lyon, Frankreich

Die meisten Menschen betrachten Paris als das Kronjuwel Frankreichs und übersehen dabei Lyon - ein wahres französisches Juwel, das weit mehr Anerkennung verdient, als es bekommt. Obwohl die Stadt viel kleiner als Paris ist, hat sie doch viel zu bieten und ist es wert, dass Sie sie für ein paar Tage auf Ihrem nächsten Frankreich-Abenteuer besuchen.

Versteckte Gassen führen zu gemütlichen Teegeschäften, und hyperrealistische Wandmalereien schauen zwischen den Gebäuden hervor, um Sie ständig auf Trab zu halten. Unter anderem deshalb lässt sich Lyon am besten zu Fuß erkunden, wo es Sie einlädt und seine Geheimnisse preisgibt.

Der Winter ist eine besonders phantastische Jahreszeit, um nach Lyon zu reisen, und bietet ein einzigartiges Stadterlebnis ohne die Touristenströme, die im Sommer in Europa im Überfluss vorhanden sind. Selbst in der kältesten Jahreszeit fallen die Temperaturen in Lyon selten unter den Gefrierpunkt, so dass es hier im Winter weniger kühl ist, als man erwarten würde.

Hier sind meine Empfehlungen für die fünf wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Lyon im Winter (plus drei weitere Bonus-Sehenswürdigkeiten, wenn Sie zur richtigen Zeit dort sind).

DUS-LYS-2

Rom, Italien

Frühling und Herbst - das sind die beliebtesten Jahreszeiten für einen Rom-Trip. Im Winter ist es in der Ewigen Stadt nicht wirklich  leer, allerdings sind von November bis Ostern deutlich weniger Touristen zwischen den Hot-Spots der Stadt unterwegs. Was auch  mit den unbeständigen Witterungsbedingungen zusammenhängt.  Im Januar kann Euch in  der Ewigen Stadt alles erwarten:

Von Regenmassen und Hagel bis strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Mag das Wetter im Januar ein gewisser Unsicherheitsfaktor sein, so darf ich euch versichern, dass eine Rom-Reise im ersten Monat des Jahres auch einige Pluspunkte bietet:

Roms Straßen und Gassen sind nie wirklich leer. Egal zu welcher Jahreszeit. Wobei sich das Touristen-Aufkommen im Vergleich zum Frühjahr und Herbst  im Januar auf einem angenehmen Pegel bewegt. Es  sind  eher Individualreisende aus Italien, die in Rom unterwegs sind. Die unendlich vielen, alles verstopfenden und Hektik verbreitenden Busgruppen bleiben der Ewigen Stadt zumindest unter der Woche noch fern.  Wer also die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in relativer Ruhe besichtigen möchte, ist im Januar in Rom gut aufgehoben.

DUS-FCO-1

Mailand, Italien

Von Anfang Januar bis Mitte Februar läuft der Winterschlussverkauf in Mailand. Label-Fetischisten kommen in der Fashion Metropole auf ihre Kosten.  Fashionista auf der Suche nach einem individuellen Stück sind in den Gassen und Boutiquen gut aufgehoben. Wer von Euch noch hippes und bequemes Schuhwerk für den Mailand-Trip über holpriges Kopfsteinpflaster braucht, der findet hier ebenfalls das passende. Kurzum: Wenn Ihr Mode und Shopping mögt, lohnt sich ein Januar-Trip auf jeden Fall.

DUS-MXP-1

Budapest, Ungarn

Baden macht im Thermalbad besonders im Winter Spaß, wenn es draußen ungemütlich wird. Mit seinen zahlreichen Thermalbädern bieten sich Budapest und viele weitere Orte in ganz Ungarn besonders für ein Badevergnügen im Winter an. Fahren Sie doch mal nach Budapest anstatt auf die Kanaren oder gar bis in die Südsee. Ein Besuch beispielsweise im traditionsreichen Rudas-Bad, dem berühmten Gellértbad im gleichnamigen Hotel oder dem großen Széchenyi-Bad im Stadtwäldchen sorgt für Entspannung und wohlige Wärme. Übrigens haben die meisten Thermalbäder sogar direkt an den Weihnachtsfeiertagen geöffnet.

Bildschirmfoto-2020-01-07-um-14.25.40

Wien, Österreich

Viel zu schnell ist sie wieder einmal vergangen die schöne Advents- und Weihnachtszeit.  So leid es mir selber tut, dass Weihnachten schon wieder vorüber ist, so schön finde ich den Beginn des Neujahrs in einer Stadt wie Wien. Obwohl ich kein großer Silvesterfan bin, halte ich gerne an alten Wiener Traditionen fest wie das Läuten der Pummerin, das Tanzen des Donauwalzers um Mitternacht sowie das Neujahrskonzert am 1. Januar. Damit beginnt auch der Höhepunkt der Wiener Ballsaison sowie eine neue Opern- und Theatersaison.

Bildschirmfoto-2020-01-07-um-14.26.44

Schicke mir gerne Deine Bilder von Deiner Reise im Januar zu und erhalte einen FLYLA Travel Pack. Schreib mir hierzu einfach eine Email an social@flyla.de.