Flyla Logo

Wildes Georgien

Wildes Georgien

In der Kürze liegt die Würze

Kennt ihr diesen Moment beim wandern, wenn man es gerade auf die Spitze geschafft hat und einem die Luft weg bleibt, weil die Schönheit der Aussicht wortwörtlich atemberaubend ist? Jeder ist so ein bisschen aus der Puste, es ist ein bisschen windig, deine Haare wehen in der reinsten Bergluft und aus deinem tiefsten inneren strahlt so eine gewaltige Zufriedenheit... In diesem kostbaren Moment wird meistens ganz wenig gesprochen, denn jeder genießt genau diesen Augenblick in vollen Zügen. Und dann wird eingekehrt, auf der urigsten Berghütte. Warme Kost und ordentlich Schnaps. Ganz einfach. Ungefähr so stelle ich mir Wachtangs Geschichte vor, gerade deswegen passt es so, dass sie so knackig kurz ist. Ganz nach dem Motto "reden ist Silber, schweigen ist Gold". Wachtang fand in Georgien nicht nur den Ursprung seines außergewöhnlichen Namens, sondern auch sein neues Lieblingsreiseziel. Kann ich sehr gut nachempfinden, aber überzeugt euch selbst:

"Ich flog mit meinem Freund Marko nach Georgien leider holte ich mir auf dem Weg eine fiese Grippe, allerdings hielt uns das nicht auf während unseres kurzen Aufenthalts einen Trip in die mächtigen Berge des Kaukasus zu machen. Es war einfach faszinierend! Ich bin zwar selbst aus dem bergigen Tirol aber derartig unberührte und atemberaubende Berglandschaften und Pisten gibt es leider nicht so häufig wie im Kaukasus.

Knapp vor der russischen Grenze kehrten wir bei einer befreundeten Familie unseres Guides ein. Die Gastfreundschaft der Einheimischen ist der Hammer: man wird zum Essen eingeladen und bekommt einen Schluck (oder mehr :D) Antigrippin (Chacha nennen das die GeorgierInnen). Ich war zwar nicht geheilt aber vielleicht bewirkte Chacha dass ich Marko nicht ansteckte. Insgesamt war unser Trip eine extraordinäre Abwechslung zu unseren bis dato ‚gängigeren‘ Destinationen. Ich kann Georgien allen abenteuerlustigen Reisenden und Outdoor-LiebhaberInnen nur empfehlen."

Wilde, unberührte Natur so weit das Auge reicht und dazu noch herzliche Gastfreundschaft? I'm in! Bei den Bildern und dieser Geschichte würde ich Wachtang's Empfehlung sofort annehmen. Auf verborgene Buchten und weiße Strände hätte ich aber auch unheimlich Lust... Für mich ist die FLYLA Südostasien Reise leider keine Option, aber für dich sieht das anders aus. Es zieht dich nach Bali, Vietnam, Thailand...? Du hast Lust auf bunte Farben, saftige Reisterassen, klares Wasser und würziges Essen? Schick mir deine unvergessliche Reisestory und gewinne unsere FLYLA Post-Corona Reise nach Südostasien! Ja, so einfach ist das.