Flyla Logo
  • Student Travel

Die coolsten Studistädte Europas - Teil I

Abschlussparty: Studienabsolvierende schmeißen ihre Bachelorhüte in die Luft
Mona
Nov. 30 · 8 Minuten lesen

Sevilla, Spanien

Plaza de España in Sevilla, Spanien
Plaza de España in Sevilla, Sevilla | Pexels License

Die Stadt

Sevilla steht – zumindest was die Bekanntheit angeht – im Schatten der beiden spanischen Touri-Magneten Barcelona und Madrid. Völlig zu Unrecht. Wer einmal in Sevilla war, der ist verzaubert. Fast jede Ecke der andalusischen Hauptstadt hat Postkarten-Potential. Durch den arabischen Einfluss ist Sevilla bunt und die Architektur prunkvoll. Außerdem ist Sevilla super überschaubar. Zu Fuß lässt sich praktisch alles erreichen. Und das Beste: Die Preise gehen voll klar. An Tapas, Tinto de Verano und Gazpacho könnt ihr euch für kleines Geld vollessen und -trinken. 

Die Uni

Die Universität Sevilla ist die größte Uni Andalusiens und die drittgrößte in ganz Spanien. Unzählige Erasmus-Student:innen aus aller Welt treffen hier jedes Semester aufeinander. Mit gutem Grund: Die Stadt ist lebendig, die Uni renommiert und das Wetter traumhaft. Studierende lernen in Parks, in den vielen süßen Cafés und tanzen später Flamenco in kleinen traditionellen Bars. 

Die Studiengänge 

Im Laufe der über 500-jährigen Geschichte der Hochschule, konnten sich Fakultäten und Studiengänge entwickeln, die im spanischsprachigen Raum aber auch weltweit Ansehen genießen. Über 70.000 Studierende sind für über 60 Bachelor-, 90 Masterstudiengänge und knapp 100 Promotionsprogramme eingeschrieben. Aber Achtung: Die Uni Sevilla ist auch für (zeit)intensive Studiengänge und eine große workload bekannt. Wollt ihr die Zeit dort genießen, dann solltet ihr nicht allzu viele Kurse auf einmal schultern, denn die Professor:innen und Dozierenden verlangen ganz schön viel von euch. 

Die Zulassung 

Wie bei allen Unis im Ausland gilt auch in Sevilla: früh erkundigen, früh bewerben, früh nach einer Unterkunft suchen. Ihr müsst damit rechnen, dass euch im Laufe des Bewerbungsprozesses ganz schön viele Formalia erwarten. Wie die Zulassung genau läuft, hängt natürlich wie immer davon ab, ob ihr für euer gesamtes Studium nach Sevilla gehen wollt, oder ob es nur ein Jahr oder Semester sein soll. Grundsätzlich gilt: Spanisch zu sprechen ist von großem Vorteil, fließendes Englisch ist Pflicht. Für ein volles Studium in Sevilla solltet ihr mit folgenden Schritten und Formalia rechnen: Ihr braucht in der Regel ein Abi, müsst euch über die Webseite der Uni online voranmelden und dann gibt es abhängig vom Studiengang Aufnahmeverfahren zu meistern.

Corinnas Eindrücke

Corinna steht auf einer der schönen Brücken in Sevilla.

"Die Andalusier:innen selbst sagen: 'Sevilla tiene un color especial' (Sevilla hat eine spezielle Farbe). Sonne, Flamenco, Lebensfreude, gutes Essen, unglaubliche Leute und wunderschöne Architektur. All das und noch so vieles mehr kommt mir in den Sinn, wenn ich an mein Auslandsjahr denke. Andalusien hat mich wirklich überrascht und für immer in seinen Bann gezogen. Wer einmal dort war, will immer wieder in die atemberaubende Stadt am Fluss Guadalquivir zurückkehren, einen Tinto de Verano trinken und Bocadillos de Jamón an der Alameda de Hercules genießen. Ich kann jedem nur empfehlen, sein Herz an Sevilla zu verlieren."

Maastricht, Niederlande

Radfahrer erkunden Maastricht
| Unsplash License

Die Stadt 

Die niederländische Stadt mag zwar nicht auf den Listen der bekanntesten Studistädte der Welt auftauchen. Aber Maastricht ist das Zuhause von 18.000 Studierenden, knapp die Hälfte davon kommt aus dem Ausland. Sie zieht allesamt das internationale Flair, die kleinen Straßencafés, die historischen Sehenswürdigkeiten, idyllischen Gässchen und die Lebendigkeit der Stadt an. 

Die Uni 

Der Campus der Hochschule ist über ganz Maastricht verstreut. Überall eilen junge Menschen von einer Fakultät zur nächsten, sippen Cappuccino mit Hafermilch in einem der vielen hippen Cafés zwischen den Vorlesungen oder tanken Sonne im Park. Doch nicht nur die vorlesungsfreie Zeit lässt sich genießen: Selbst die Vorlesungen und Seminare werden in so schönen historischen Gebäuden abgehalten, dass man sich fühlt, als würde man in Hogwarts studieren. 

Die Studiengänge

Natürlich könnt ihr zum Einen die Klassiker studieren: Jura, Wirtschaft, Medizin und wie sie alle heißen. Maastricht ist aber auch bekannt für spezielle Studiengänge mit EU-Bezug wie European Law, International Business oder Public Health. Den europäischen Gedanken und die globale Zusammenarbeit erkennt man auch an Maastrichts Entwicklung eines Internationalen Klassenzimmers. Das heißt: Die Uni legt besonders viel Wert auf Globalisierungs- und Internationalisierungsstrategien, um Innovationen in der Bildung und effektives Lernen in einem multinationalen Umfeld. Das Ziel: Studierende aus aller Welt auf einen immer globalisierteren Arbeitsmarkt vorzubereiten. 

Die Zulassung

Die gute Nachricht: Ein Großteil der Fächer an der Universität Maastricht sind NC-frei. Gibt es jedoch eine begrenzte Anzahl an Studienplätze für einen Studiengang, dann gilt der niederländische “Numerus Fixus”. Dabei handelt es sich um eine “Aufnahmeprüfung”, die sich für gewöhnlich aus einem Eignungstest, einem Motivationsschreiben und einem Auswahlgespräch zusammensetzt. Eure Leistung bei diesem dreistufigen Test entscheidet dann darüber, ob ihr euren Wunsch-Studiengang an der Uni Maastricht studieren könnt oder nicht. Zusätzlich dazu müssen internationale Studierende gute Englischkenntnisse nachweisen können.

Edinburgh, Schottland

Straße in Edinburgh mit zahlreichen Menschen, welche gerade die Ampel überqueren
| Pexels License

Die Stadt

Edinburgh steht für 1300 Jahre Geschichte. Edinburgh steht für Kultur. Edinburgh steht für prestigereiche Bildung. Die schottische Stadt ist wohl eine der historischsten und interessantesten Städte Europas. Die kleinen Gässchen, die vielen Buchläden, die Pubs und Parks – Edinburgh wird niemals langweilig. Erst recht nicht, wenn ihr dort studiert und mit über 50.000 anderen (großteils internationalen) Studierenden die Stadt unsicher machen könnt.

Die Uni

Charles Darwin, Alexander Bell, David Hume und Pippa Middleton haben eines gemeinsam: Sie alle waren Teil der langen Geschichte der University of Edinburgh und haben dort studiert. Die Uni wurde 1582 gegründet und ist eine der vier alten und renommierten Unis Schottlands. Sie zählt zu den Top 20 Universitäten der Welt und wird daher als Eliteuniversität bezeichnet. 

Die Studiengänge 

Die Hochschule ist in drei Colleges und 21 Schulen unterteilt: Das College of Arts, Humanities & Social Sciences, das College of Medicine & Veterinary Medicine und das College of Science & Engineering. Je nach Studiengang werdet ihr also einem dieser Colleges zugeteilt. Die historische Universität bietet zum Großteil ganz klassische Studienrichtungen wie Mathematik, Literatur oder Medizin an. Ausgefallenere Studiengänge sind in Großbritannien tendenziell an modernen bzw. privaten Unis und Colleges zu finden. 

Die Zulassung

Wie an den meisten anderen Unis im Ausland müsst ihr natürlich auch für ein Studium in Edinburgh ausreichende Englischkenntnisse nachweisen können (meistens in Form von TOEFL oder IELS). In manchen Fällen müssen Bewerber:innen ihre sprachlichen Fähigkeiten zusätzlich in einem Interview unter Beweis stellen. Für ein Studium in Schottland reicht das Abitur, manche Studiengänge verlangen zudem eine bestimmte Fächerkombination im Abi. Grundsätzlich gilt: Früh bewerben! Schickt eure Bewerbungen direkt an die Uni oder über die zentrale britische Sammelstelle Universities & Colleges Admissions Service

Sebastians Eindruck

“Ich habe Biotechnologie studiert und 4 Jahre lang in Edinburgh gelebt, und ich kann sagen, dass es wirklich meine zweite Heimat ist. Die Menschen sind freundlich, warmherzig und leicht ansprechbar. Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich bei einem Spaziergang, in einem Taxi oder in einem beliebigen Geschäft mit Leuten ins Gespräch gekommen bin. Ich habe dort während meines Studiums meine Freundin kennengelernt und kann die Stadt mit ihrem Reichtum an Kultur, Geschichte und Kunst nur wärmstens empfehlen.”

Lissabon, Portugal

Straßenbahn in Lissabon
| Pexels License

Die Stadt 

Wer an Lissabon denkt, hat sofort Bilder im Kopf. Von alten Straßenbahnen, die sich ihren Weg durch bunte Häuschen und steile Gassen bahnen, von sanften Hügeln und intensiven Farben. Die Hafenstadt ist bekannt für ihre freundliche Einwohner:innen, ihre Weltoffenheit und ihre kosmopolitische Atmosphäre. Neben angenehmen Temperaturen das ganze Jahr über, warten in Lissabon niedrigere Lebenshaltungskosten als in Deutschland und eine super vielseitige Küche. 

Die Uni

Die Universität Lissabon ist die größte Uni Portugals. Rund 48.000 Studierende sind für diverse Studiengänge eingeschrieben. Das Besondere: In Lissabon und in Portugal allgemein pflegen Professor:innen engen Kontakt mit ihren Studis. Auch die Betreuung der Erasmus-Student:innen durch die Profs ist demnach engmaschig. Das bedeutet aber auch: Untertauchen und das ganze Semester lang gar nichts zu machen, funktioniert nicht. Bleibt lieber dran, tauscht euch mit euren Profs und Kommiliton:innen regelmäßig aus und nutzt euer Auslandsstudium, -jahr oder -semester auch akademisch ordentlich aus. 

Die Studiengänge

Die Uni ist in acht Fakultäten unterteilt. In die Rechtswissenschaftliche Fakultät, die Naturwissenschaftliche Fakultät, die Fakultät der Bildenden Künste, die Fakultät für Psychologie und Erziehungswissenschaften, die Geisteswissenschaftliche Fakultät, die Medizinische Fakultät sowie Pharmazeutische Fakultät und die Zahnmedizinische Fakultät. Zusätzlich dazu kommen die Fakultäten der Technischen Universität in Lissabon. Wie sich anhand dieser Aufzählung schon erahnen lässt: Das Angebot an Studiengängen und Kursen ist groß. Einen akademischen Fokus legt die Uni nicht – Studierende jeder Studienrichtung sind hier gut aufgehoben. 

Die Zulassung

Um ein Vollzeitstudium in Portugal absolvieren zu dürfen, müsst ihr schon im Vorhinein einiges leisten: Ihr benötigt eine Hochschulzulassungsberechtigung. Um euch diese anerkennen zu lassen, müsst ihr eine übersetzte und beglaubigte Version beim Ministério da Educao – Departamento do Ensino Secundário einreichen. Außerdem habt ihr eine allgemeine Zulassungsprüfung (Prova de Afericao) mit einem Portugiesisch-Test zu meistern. Je nach Studienfach gibt es obendrein noch allerlei spezifische Voraussetzungen, die ihr beachten solltet. Wollt ihr hingegen für euer Erasmus in die portugiesische Hauptstadt, dann informiert euch am besten direkt bei eurer Heimatuni. 

Leahs Eindrücke

“Lissabon ist eine wunderschöne Stadt und hat für jeden etwas zu bieten: Nähe zu vielen Stränden, gutes Wetter, viele internationale Studenten und gute Universitäten, ein ganzes Viertel voller Bars, großartiges Essen und vieles mehr. Alles ist gut erreichbar und sowohl Innenstadt als auch die Umgebung sind sehr sehenswert. Durch die angenehme Atmosphäre und die portugiesische Freundlichkeit kann man sich schnell wie zu Hause fühlen. Die perfekte Mischung für alle Studenten!”

Leah steht an einer der vielen wundervollen Aussichtspunkte (Miradouro) in Lissabon.

Kopenhagen, Dänemark

Frau blickt auf Nyhavn, Kopenhagen
Nyhavn, Kopenhagen | Pexels License

Die Stadt 

Skandinavien liegt im Trend. Der Tourismus in die nördlichen Länder Europas boomt. Alle wollen etwas abhaben von dem lässigen Skandi-Lifestyle, von der atemberaubenden Natur, von den süßen Städtchen. Und auch Kopenhagen zieht Menschen aus aller Welt derzeit an wie ein Magnet. Die Kultur, die charmanten Häuschen am Kanal, das Nachtleben, die Architektur, die Lebendigkeit der Dänen und Däninnen – es gibt unzählige Gründe, die für die dänische Hauptstadt sprechen. Was vor allem für ein Studium in Kopenhagen spricht, ist das fantastische Bildungs- und Hochschulsystem Dänemarks. Unzählige Studierende aus aller Welt absolvieren Erasmus, Auslandssemester und Auslandsjahre dort, um von den exzellenten akademischen Möglichkeiten zu profitieren. 

Die Uni

In der dänischen Hauptstadt können Studis an sechs verschiedenen Unis mit verschiedenen Schwerpunkten studieren. Die Universität Kopenhagen ist jedoch die mit Abstand bekannteste und renommierteste. Sie ist die älteste Universität in Dänemark und die zweitälteste Skandinaviens. Die Hochschule zeichnet sich besonders durch kleine Lerngruppen und individuelle Förderung aus. Die Finanzierungsmöglichkeiten für ausländische Studierende sind ausgezeichnet und generell sind Abschlüsse von der Universität Kopenhagen gern gesehen – in diversen Branchen und Ländern. 

Die Studiengänge

Besonders bekannt ist die Hochschule für ihre politikwissenschaftlichen Kurse – sowohl im Bachelor-, als auch im Master-Programm. Doch auch die Betriebswirtschaftslehre, Chemie, Maschinenbau, Kunst und Technik zählen zu den beliebten Studienfächern. Abgesehen von den eher klassischen akademischen Richtungen, könnt ihr auch Medien-Studiengänge oder Fachrichtungen rund um Umwelt und Energiegewinnung wählen. Im dänischen Hochschulsystem sind euch fast keine Grenzen gesetzt. Egal, wofür ihr brennt oder was euch interessiert: In Kopenhagen werdet ihr höchstwahrscheinlich fündig. 

Die Zulassung 

Mit einem sehr guten bis guten Abi kommt ihr im dänischen Hochschulsystem ganz schön weit. Im Hinblick auf ein Vollzeit-Studium in Dänemark könnte es euch jedoch zum Hindernis werden, dass viele der Studiengänge auf Dänisch gehalten werden. In diesem Fall verlangen die Unis einen Nachweis, dass man die dänische Sprache beherrscht. Für all jene von euch, die lediglich für ein Auslandssemester nach Dänemark wollen, können wir Entwarnung geben: Für Erasmus und Co. gibt es englischsprachige Programme für internationale Studierende.

Na, ist da eine Stadt für euch dabei? Wenn ihr noch nicht überzeugt seid, dann wartet auf Teil zwei der coolsten Studi-Städte Europas. Wir können euch aus eigener Erfahrung nur versichern: Ein Auslandsaufenthalt während des Studiums ist immer eine gute Idee – im Hinblick auf die persönliche, akademische und berufliche Entwicklung. Traut euch, ihr werdet es euch danken.


Über unsKarrierenBlogFAQ
FLYLA Logo © FLYLA 2022
ImpressumNutzungsbedingungenDatenschutz