Flyla Logo
  • Reiseziele

4 billige Reiseziele von Bangkok aus

Zahlreiche prachtvolle Tempel von Bangkok
Kristina
Sep. 27 · 3 Minuten lesen

Thailand ist schon an sich eine Reise wert. Wenn ihr allerdings einen längeren Aufenthalt dort plant – beispielsweise im Rahmen eines Auslandssemesters – dann bietet sich Bangkok als Ausgangspunkt für weitere Abenteuer an. Wir geben euch ein paar Inspirationen, welche Ziele besonders für (Kurz-)Trips geeignet sind. Solltet ihr länger Zeit haben, dann könntet ihr über eine Rundreise durch alle genannten Länder nachdenken. Lasst euch einfach treiben – die Entfernungen sind kürzer, als man vermuten mag.

1. Kuala Lumpur, Malaysia

Ein Wolkenkratzerpaar, welches die Stadt überragt.
Petronas Twin Towers, Kuala Lumpur | Unsplash License

Nicht einmal zwei Flugstunden entfernt befindet sich die Hauptstadt Malaysias, die gleichzeitig auch das ökonomische und kulturelle Zentrum des Landes bildet: Kuala Lumpur. Das Wahrzeichen der Stadt, die berühmten PETRONAS Twin Towers, hat wohl jeder von euch schon einmal auf Bildern gesehen. Wer mutig genug ist, begibt sich auf die Skybridge, die beide Türme in einer Höhe von immerhin 172 Metern miteinander verbindet. Für die ganz Schwindelfreien gibt es darüber hinaus (wortwörtlich) noch das Observation Deck im 86. Stock. Tickets dafür könnt ihr auch online erwerben, so spart ihr euch lange Wartezeiten. Natürlich gibt es neben den Zwillingstürmen noch mehr zu entdecken: Moscheen, Tempel, Pagoden, Night Markets – Langeweile kommt hier garantiert nicht auf.

2. Singapur

Singapur bei Nacht: beleuchtete Wolkenkratzer und sich im Wasser spiegelnde Lichter.
| Unsplash License

Singapur ist ein Stadtstaat, der in den letzten Jahrzehnten einen enormen wirtschaftlichen und kulturellen Boom erlebte. Von Malaysia aus fliegt ihr nur rund 50 Minuten dorthin. Auch wenn ihr nur ein paar Tage Zeit habt, lohnt sich ein kurzer Abstecher also. Prägend für das Stadtbild ist vor allem das Marina Bay Sands Hotel mit seinem einzigartigen Infinity Pool, dessen Nutzung allerdings Hotelgästen vorbehalten ist. Die zugehörige Aussichtsplattform hingegen ist für alle zugänglich. Eine weitere Attraktion ist die einzigartige Hafenkonstruktion rund um das Clarke Quay, wo ihr zahlreiche Bars, Clubs und Restaurants finden könnt. Zusätzlich befindet sich an der Mündung des Singapore Rivers auch der Merlionbrunnen. Für Tagesausflüge bietet sich hervorragend die Freizeitinsel Sentosa an. Ein Aufenthalt in Singapur ist gerade für asiatische Verhältnisse recht kostspielig, die Investition lohnt sich jedoch.

3. Kambodscha

Im Dschungel Kambodschas: Menschen laufen auf den Steinen am Fluss durch den Dschungel entlang.
| Unsplash License

In Kontrast zum pulsierenden Metropolleben im Industriestaat Singapur möchte ich euch nun Kambodscha vorstellen. Wer hier nach Shopping und Luxus sucht, wird vermutlich nicht auf seine Kosten kommen. Tatsächlich handelt es sich aber um eine schnell wachsende Volkswirtschaft, die gleichzeitig über eine wahnsinnige kulturelle und naturelle Vielfalt verfügt. Insbesondere die Region Angkor und die Tempelanlage Angkor Wat sind absolut einzigartig und sollten auf der Must-Visit-Liste aller Abenteurer:innen und Weltentdecker:innen stehen. Bei meinem Besuch hatten wir das Glück, bereits am ersten Tag einen extrem freundlichen Tuktuk-Fahrer zu finden, der gleichzeitig unser persönlicher Tourguide für unsere Zeit dort wurde. Eine Aufenthaltsdauer von mindestens vier Tagen würde ich definitiv empfehlen, selbst dann hat man noch nicht alles gesehen. In die Hauptstadt des Landes, Phnom Phen, gelangt ihr ab Singapur in knapp zwei Stunden.

4. Indonesien

Vogelperspektive auf einen langen Feldweg auf Bali
Bali, Indonesien

Reisende, die keine großen Fans von "Auf dem Sprung sein" sind und lieber entspannt und in Ruhe ein neues Land erkunden, sollten eine mehrwöchige Exkursion nach Indonesien in Erwägung ziehen. Das Land hat mit über 17.500 (!) Inseln wirklich unglaublich viel zu bieten. Ihr könnt euch am Strand erholen, surfen, tauchen, das asiatische Essen genießen und einfach mal abschalten. Die Klassiker sind wohl jedem von euch ein Begriff: Bali und Java. Besonders die touristisch noch unerschlossenen Regionen sind allerdings echte Geheimtipps, die fernab vom klassischen Tourismus völlig neue Erlebnisse und Eindrücke bieten. Persönlich durfte ich vor einigen Jahren die Kultur Sulawesis und Toraja kennenlernen – bis heute eine der spannendsten Reisen meines Lebens. Auch wenn die vielen Inseln offiziell als ein Staat zusammengeschlossen sind, hat doch jede Region ihre eigenen Besonderheiten, die auch eine längere Reise mehr als lohnenswert macht.

Allgemeines & Tipps

Südostasien ist unvergleichlich. Sobald ihr aus dem Flugzeug steigt, wird euch der einzigartige Geruch in die Nase steigen und vermutlich nie wieder loslassen. Das Reisen dort ist (mit Ausnahmen) günstig, angenehm und sicher. Wenn ihr Englisch sprecht, könnt ihr euch in der Regel gut verständigen, auch Alleinreisende werden, wenn sie es denn wünschen, schnell Gesellschaft und Anschluss finden. Backpacking ist die beliebteste Reiseform der Region, ideal für Studierende also. Es ist allgemein bekannt, dass Drogen als schwerwiegendes Strafdelikt geahndet werden, auch ein respektvoller, angepasster Umgang mit religiösen Gepflogenheiten ist unabdingbar. 

* Aktuelle Hinweise bezüglich Visum und Sicherheit findet ihr hier: Auswärtiges Amt

* Günstige Inlandsflüge gibt es beispielsweise bei Bangkok Airways und AirAsia.

 

Über unsKarrierenBlogFAQ
FLYLA Logo © FLYLA 2022
ImpressumNutzungsbedingungenDatenschutz