🚨 GENIALES NEUES UPDATE: Verpassen Sie keine Angebote mehr mit unserer Chrome-Erweiterung - ganz kostenlos

Flyla Logo

Klimabewussteres Fliegen by Flyla

Flyla & Umwelt

23. April 2024

Flyla Team
Aug. 25, 2022 · 3 Minuten lesen

Wie lassen sich Fliegen und ein nachhaltiges Umweltbewusstsein miteinander verbinden? Um diese zentrale Herausforderung zu meistern, verfolgen wir bei Flyla einen ganzheitlichen Ansatz und sind die erste Buchungsplatform, die ausschließlich klimabewusste Flüge anbietet. Wie wir das machen und was das genau bedeutet erfährst du hier.

1. Wovon wir sprechen, wenn wir klimabewussteres Fliegen sagen

Die Begriffe „Klimaneutral“, "Net Zero“, „CO2 Kompensation“ und „Klimainvestitionen“ werden in der Unternehmenswelt vermehrt verwendet und beziehen sich alle auf die erbrachten Maßnahmen des Unternehmens zum Ausgleich von CO2-Emissionen. Die Differenzierung dieser Konzepte ist den meisten Verbrauchern nicht bewusst, daher möchten wir zunächst einmal für dich beleuchten.

  • Klimaneutralität. Genau genommen ist eine Aktivität nur dann klimaneutral, wenn es durch sie zu keiner Auslastung für die Umwelt kommt, die es auszugleichen gilt. Mit Klimaneutralität zu werben kann trügerisch sein, daher distanzieren wir uns bei Flyla von diesem Begriff. 
  • CO2 Kompensierung bedeutet, dass die durch eine Aktivität, ein Produkt oder ein Unternehmen verursachten CO2-Emissionen durch Investitionen in Klimaschutzprojekte (Klimainvestitionen) kompensiert werden. Dies erfolgt, indem Treibhausgase in CO2-Äquivalente umgerechnet und an anderer Stelle durch Projekte zur CO2-Reduktion ausgeglichen werden.
  • Net Zero ist eine Weiterentwicklung von Klimaneutralität und setzt strengere Vorgaben. So erfordert dies eine langfristige Verpflichtung zur Reduktion von CO2-Emissionen, um die Klimaziele des Pariser Abkommens (insbesondere das 1,5-Grad-Ziel) zu erfüllen. Das beinhaltet aber auch die 90%ige Reduktion der indirekten Emissionen des Unternehmens, wie die Logistik, der Abfall, die Kreislauffähigkeit der Produkte, sowie die Kooperationspartner. Kurzfristig ist Net Zero also kaum umzusetzen und stets mit branchenübergreifenden Umstrukturierungen verbunden.
  • Klimainvestitionen im Sinne der Sustainable Development Goals der UN tragen zum Naturschutz, zur Schaffung von Arbeitsplätzen, zur Förderung neuer Technologien zu Kohlenstoffvermeidung und zur Unterstützung der lokalen Bevölkerung bei. Klimaschutzmaßnahmen, wie Aufforstung binden entweder Kohlendioxid durch das Pflanzen neuer Bäume oder anderer Pflanzen, die während ihrer Lebensdauer Kohlenstoff aus der Atmosphäre binden, oder sie vermeiden die Emission von weiterem Kohlendioxid in die Atmosphäre, indem sie beispielsweise die Abholzung von Wäldern oder die Wiederbefeuchtung von entwässertem Torfland verhindern. Projekte zur Kohlenstoffvermeidung reduzieren Emissionen, indem sie die Emission neuer Kohlenstoffemissionen in die Atmosphäre verhindern, beispielsweise durch verbesserte Technologien oder nachhaltige Brennstoffe (auf nicht-fossiler Basis).

2. Unsere Mission

Wir bei Flyla wollen jungen Menschen dabei unterstützen die Welt zu erkunden, wie wir das auch gerne gemacht haben. Nur haben sich die Zeiten geändert: die Flugpreise sind gestiegen und auch das kollektive Bewusstsein für Klimaschutz. Damit verbunden auch die für uns wichtige Fragestellung, wie sich budgetfreundliches Fliegen und ein nachhaltigeres Umweltbewusstsein miteinander verbinden lassen. Um diese zentrale Herausforderung zu meistern, verfolgt Flyla einen ganzheitlichen Lösungsansatz.

Wir haben festgestellt, dass Fluggesellschaften eine bedeutende Anzahl an unbesetzten Sitzen haben, im Schnitt jeder fünfte. Und genau da haben wir unsere Chance gesehen, indem wir diese leeren Plätze Wochen vor dem Abflug mit Studierenden füllen – und das zu erheblich reduzierten Preisen. Und indem wir mit über 20 Fluggesellschaften zusammenarbeiten um ihre Flugzeuge mit Studierenden zu füllen, senken wir auch die CO2 Auslastung pro Passagier. 

Der Flugverkehr ist noch weit von net zero und es entstehen auch mit ausgelasteten Flugzeugen weiterhin CO₂-Emissionen entstehen, die an einem anderen Ort wieder ausgeglichen werden müssen. Dieser Ausgleich ist für Flyla essenziell und ein integraler Teil unserer Vision. Wir legen großen Wert darauf, den ökologischen Fußabdruck der durch die von uns vermittelten Flugreisen entsteht, so gering wie möglich zu halten. So sind wir stolz die erste Buchunsplatform zu sein, die ausschließlich klimakompensierte Flüge anbietet.

3. Wie genau kompensieren wir unsere Flüge?

Wir kompensieren die CO2 Auslastung unserer vermittelten Flüge,  indem wir in Klimaprojekte investieren, die für eine langfristige Kohlenstoffvermeidung sorgen. Für die Klimainvestitionen unserer Flüge freuen wir uns mit Squake zusammenarbeiten zu können, die Branchenlösung für nachhaltiges Reisen. 

Im Rahmen unserer Partnerschaft mit Squake haben wir auf flyla.com eine integrierte Emissionsberechnung eingebaut, die die Auslastung jeder Flugstrecke ausrechnet und für dich schon in der Flugsuche sichtbar ist. Sobald du deinen Flug antrittst werden die Treibhausgase von unserem Partner Squake in CO2-Äquivalente umgerechnet und an anderer Stelle durch Projekte zur CO2-Reduktion ausgeglichen. Dabei steht dir im Buchungsprozess frei zur Wahl welches unserer drei Projekte du unterstützen möchtest:

1. Rimba-Raya-Reservat in Indonesien

Das Rimba-Raya-Reservat im Südosten Borneos umfasst rund 64 000 Hektar und dient dem Schutz von Arten wie dem Borneo-Orang-Utan. Das Rimba-Raya-Reservat wird geschützt, indem Landnutzungsrechte für die an die Schutzgebiete angrenzenden Flächen gefordert werden. Mit den Projektmitteln wurden bisher 13 gemeindebasierte Initiativen unterstützt, wie z. B. Wasserfilterung, nachhaltige Waldbewirtschaftung und kleine Unternehmen zur Schaffung ländlicher Einkommensquellen, um illegalen Holzeinschlag und Wilderei zu verhindern. 

2. Verbesserte Kochherde in Mexiko

Etwa 80 % der Familien auf dem Land sind auf Brennholz als primäre Energiequelle angewiesen, und die meisten von ihnen nutzen nach wie vor offene Feuer. Effizientere Kochherde reduzieren die Menge an Brennholz, die für den täglichen Kochbedarf benötigt wird und nicht erneuerbar sind. Gleichzeitig führt die Verwendung der verbesserten Kochherde zu einer geringeren Luftverschmutzung in den Haushalten und den damit verbundenen negativen Auswirkungen auf die Gesundheit der Atemwege. 

3. Windkraft in Nicaragua

Unterstützt den Übergang zu erneuerbaren Energien durch Investitionen in Windenergieprojekte, um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern und einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft zu leisten.

Wenn du weitere Fragen zu diesem wichtigen Thema hast, kannst du dich gerne an uns wenden: franziska@flyla.com.