Flyla Logo
  • Reisetipps

6 Tipps für einen sicheren Schlaf am Flughafen

Eine Person schläft auf einer Sitzbank an einem Fluggate. Es ist abends und die Lichter des Gates ersetzen das Tageslicht.
Quelle: https://this-person-does-not-exist.com/de
Franziska
Okt. 02 · 2 Minuten lesen

Solltet ihr euch für einen bestimmten Flughafen interessieren und die Schlafoptionen vor Ort auschecken wollen, dann schaut euch doch mal die Seite Sleeping In Airports an. Hier gibt es gezielte Informationen, Tipps und Erfahrungsberichte zu Flughäfen in aller Welt. 

Tipps für einen sicheren Schlaf

1. Bleibt in der Nähe von anderen schlafenden Reisenden. Immerhin seid ihr in Gruppen sicherer vor Diebstählen.  

2. Sucht euch eine sichere Schlafumgebung aus. Wo sind ständig Flughafenmitarbeiter:innen unterwegs? Wo gibt es Überwachungskameras? Auch wenn es ein bisschen lauter ist, solltet ihr euch euren Schlafplatz nicht völlig abseits vom Flughafentrubel suchen.

3. Benutzt euer Gepäck zum Schlafen. Euer Rucksack eignet sich vielleicht auch als Kopfkissen oder um die Füße hochzulagern. Mit eurem Gepäck könnt ihr es euch nicht nur bequem machen, ihr könnt eure Taschen und Koffer außerdem immer nah am Körper halten. Win-Win! Legt euch zur Absicherung ruhig auch einen Rucksack-Riemen um den Arm oder das Bein. So spürt ihr im Worst-Case-Szenario sofort, wenn jemand etwas von euch entnehmen möchte. Gleiches gilt für Wertsachen: Diese solltet ihr am besten direkt am Körper tragen, zum Beispiel in einer Innentasche oder in einer kleinen Umhängetasche an eurer Brust.

Tipps für einen guten Schlaf

Zwei Personen sitzen am Fluggate und blicken aus dem Fenster. Sie sehen dem Flugbetrieb zu.
| Unsplash License

4. Schaut euch die Departures an. Schaut nach, an welchem Gate ihr ein paar Stunden Schlaf bekommt und an welchem ihr nach kurzer Zeit geweckt werdet.

5. Oropax & Co. Ihr habt eure Oropax, eure Schlafmaske und euer Nackenkissen vergessen? Die Oropax könnt ihr durch einen Schal oder ein Handtuch ersetzen und um eure Ohren binden. Eine kleine Tasche mit weichen Inhalten kann als Kopfkissen dienen und mit einer Anti-Noise App könnt ihr Geräusche in eurer Umgebung minimieren. Auch ruhige Playlists oder Melodien können beim Einschlafen helfen.

6. Schlafkapseln: Tatsächlich gibt es sie mittlerweile an allen größeren Flughäfen. Ihr müsst zwar manchmal zahlen, um solche Schlafkabinen nutzen zu dürfen, doch der Preis lohnt sich im Normalfall. Sie sind lärmdicht, gemütlich und obendrein sind sie oft mit Steckdosen und anderen nützlichen Dingen ausgestattet. Der perfekte Rückzugsort für Weltentdecker:innen.

Zu guter Letzt: DEN WECKER NICHT VERGESSEN! Es wäre ärgerlich, wenn ihr so tief und entspannt schlaft, dass ihr euren Flug verpasst.

Über unsKarrierenBlogFAQ
FLYLA Logo © FLYLA 2022
ImpressumNutzungsbedingungenDatenschutz