Flyla Logo
  • Student Travel

Lufthansa-Deals für Studierende

Der Tragflügel eines Lufthansa-Flugzeugs
Mona
Dez. 05 · 2 Minuten lesen

Wusstest du, dass du als Studi coole Deals bei Lufthansa bekommst? Reisen soll nämlich auch während deines Studiums erschwinglich bleiben, damit du die Welt sehen, Auslandssemester budgetfreundlich planen und Freund:innen aus aller Welt besuchen kannst.

Lufthansa bietet dir vor allem im Hinblick auf One-Way-Langstrecken-Flüge coole Angebote. Allgemein wirst du im Langstrecken-Bereich fündig, wenn du es dir erlauben kannst, spontan und flexibel zu reisen.

Flugstrecken zu coolen Studierenden-Deals 

München (MUC) - Los Angeles (LAX) 

München (MUC) - New York City (JFK) 

München (MUC) - Newark Liberty International Airport (EWR) 

München (MUC) - Mexico City (MEX)

Frankfurt (FRA) - Los Angeles (LAX) 

Frankfurt (FRA) - Mexico City (MEX) 

Frankfurt (FRA) - New York City (JFK) 

Frankfurt (FRA) - Seattle (SEA) 

Frankfurt (FRA) - Atlanta (ATL)

Frankfurt (FRA) - Toronto (YYZ)

Frankfurt (FRA) - Vancouver (YVR) 

Tel Aviv (TLV) - Los Angeles (LAX) 

New York City (JFK) - München (MUC) 

New York City (EWR) - München (MUC)

Lufthansa – die Konstante am Himmel

Im deutschsprachigen Raum gibt es keine andere Airline, die so sehr für zuverlässige Flugreisen steht wie die Lufthansa. Die Lufthansa bedeutet Kindheit, wenn wir an frühe Morgenstunden am Flughafen mit der Familie denken. Sie bedeutet Jugend und Freiheit, wenn wir an die erste Reise ohne die Eltern denken. An Abireisen nach Spanien und den ersten Griechenland-Urlaub mit der ersten Liebe. An die erste Backpack-Fernreise im Gapyear. Die Lufthansa begleitet uns bei großen Lebensabschnitten. Genau deshalb muss sie auch dann eine Konstante bleiben, wenn wir studieren. Bei Flyla bieten wir Flugdeals für Studierende an und kooperieren dabei mit Lufthansa. Wie ihr an die Deals kommt, erfahrt ihr hier.

Die Geschichte von Lufthansa 

Obwohl sich die Lufthansa seit 1997 vollständig in privatem Besitz befindet, wird sie gemeinhin als Flagcarrier Deutschlands wahrgenommen – als nationale Fluggesellschaft. Die Lufthansa, wie wir sie heute kennen, wurde im Jahr 1953 gegründet, bis 1963 war sie fast komplett in staatlicher Hand. Zur Lufthansa zählen heute unter anderem Eurowings, die Swiss International Air Lines, die Austrian Airlines, die Air Dolomiti, die Brussels Airlines und weitere. 

Der Flughafen Frankfurt Main sowie der Flughafen München gelten als die zwei übergeordneten Flugkreuze der Lufthansa. Von dort aus fliegt Lufthansa unzählige Ziele innerhalb Europas sowie in Nord- und Südamerika, Asien, Afrika und dem Nahen Osten an.

Hohe Qualität hoch über den Wolken

2017 wurde die Lufthansa als erste europäische Fluggesellschaft mit dem Skytrax 5-Sterne-Zertifikat ausgezeichnet. Skytrax ist die internationale Organisation zur Bewertung des Luftverkehrs für kommerzielle Fluggesellschaften. Skytrax führt Umfragen unter internationalen Reisenden durch, um Flughäfen, Fluggesellschaften, Kabinenpersonal Lounges und Bordunterhaltung zu bewerten.

Fun Facts

  • Die Lufthansa Group mit ihren Tochtergesellschaften ist die größte Airline Europas 
  • sie wird aufgrund ihres Logos auch als “Kranich-Airline” bezeichnet
  • Längster regulärer Nonstop-Passagierflug der Lufthansa: Frankfurt – Buenos Aires-Ezeiza (HInweg: 13:50 Stunden) 
  • Lufthansa ist die größte Abnehmerin von Kaviar weltweit. Die Airline kauft bis zu zehn Tonnen Kavier pro Jahr  
  • die Lufthansa verfügt über vier verschiedene Beförderungsklassen: Economy Class, Premium Economy Class, Business Class und First Class
  • In der First Class bietet die Lufthansa einen Kaviarservice sowie exklusive Weine an
  • die Lufthansa ist eines der fünf Gründungsmitglieder der Star Alliance – einer Luftfahrtallianz von 26 Fluggesellschaften 
  • sie war die erste Airline im Jahr 2003, die Internet auf ihren Flügen angeboten hat

CO2-neutral fliegen mit der Lufthansa

Lufthansa bietet ihren Passagier:innen drei verschiedene Möglichkeiten, CO2-neutral zu fliegen. Kund:innen können innovative Treibstoff-Technologien, sogenannte Sustainable Aviation Fuels (SAF), fördern. Diese werden nicht aus fossilen Rohstoffen, sondern auf Basis erneuerbarer Energieträger hergestellt. Eine weitere Option besteht darin, den CO2-Emissionen des Fluges durch hochwertige Klimaschutzprojekte zu kompensieren. Beispiele hierfür sind etwa die Wiederherstellung von Mooren in Deutschland, der Bau von Biogasanlagen in Brasilien oder der Schutz bedrohter Wälder in Tansania. Es ist Kund:innen der Lufthansa aber auch möglich, eine Kombination beider CO2-Kompensations-Optionen zu wählen. So wird grüneres Fliegen möglich.


Über unsKarrierenBlogFAQ
FLYLA Logo © FLYLA 2022
ImpressumNutzungsbedingungenDatenschutz