🚨 GENIALES NEUES UPDATE: Verpassen Sie keine Angebote mehr mit unserer Chrome-Erweiterung - ganz kostenlos

Flyla Logo

Nachhaltiger Tourismus

23. April 2024

Flyla Team
Nov. 27, 2023 · 2 Minuten lesen

Der Tourismus spielt eine herausragende Rolle im Leben der Menschen. Er prägt nicht nur unsere Freizeitgestaltung, sondern spielt eine entscheidende Rolle für kulturellen Austausch und die wirtschaftliche Entwicklung. Diese positiven Aspekte des Tourismus stehen jedoch im Kontrast zu den Umweltauswirkungen, die eine wachsende Herausforderung darstellen. In diesem Kontext wird die Frage nach der Nachhaltigkeit im Tourismus immer drängender. Wie können wir sicherstellen, dass die positiven Aspekte des Tourismus erhalten bleiben, während gleichzeitig Umweltbelastungen minimiert werden?

Das Umweltbundesamt betont, dass der Klimawandel und die steigenden Emissionen eine Herausforderung für die Tourismusentwicklung darstellen. Unternehmen müssen daher verstärkt darauf achten, wie ihre Reiseveranstaltungen und Reiseziele den Klimawandel beeinflussen und wie sie den CO₂-Ausstoß und Wasserverbrauch reduzieren können. 

Druck dafür kommt zunehmend auch aus der Bevölkerung, da sich immer mehr Menschen ein nachhaltiges Reiseerlebnis wünschen. In einer Studie der ReiseAnalyse von 2023 gaben 43 Prozent an, ihre Urlaubsreise gern ökologisch nachhaltig gestalten zu wollen, bei 56 Prozent soll er auch sozialverträglich sein.

Der Wunsch nach ökologisch-und sozialverträglichem Urlaub

Darauf muss die Branche reagieren und Produkte sowie Prozesse transformieren. Und man das Thema daher aus verschiedenen Perspektiven betrachten und  umfassende Lösungen entwickeln muss. Um diese zentrale Herausforderung zu meistern, verfolgen wir bei Flyla einen ganzheitlichen Ansatz und sind die erste Buchungsplattform, die ausschließlich klimabewusste Flüge anbietet, mehr dazu erfährst du hier.

Es ist im Diskurs über Tourismus und Nachhaltigkeit auch wichtig, nicht nur die negativen Auswirkungen des Tourismus zu betrachten, sondern auch die positiven Effekte zu würdigen. Aus sozialer Sicht unterstützt der Tourismus die lokale Wirtschaft, indem Arbeitsplätze geschaffen und Gebiete durch verschiedenste Infrastrukturmaßnahmen aufgewertet werden. Gleichzeitig schafft die Touristik Anreize für den Einsatz erneuerbarer Energien und für umweltfreundliches Verhalten. Der Tourismus fördert zudem interkulturellen Austausch und kann zum Verständnis zwischen verschiedenen Nationen und Kulturen beitragen. 

Die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Vorteile sollten allerdings gleichberechtigt betrachtet werden, um sicherzustellen, dass der Tourismus langfristig im Einklang mit den Prinzipien der Nachhaltigkeit steht. Der Verband Internet Reisevertrieb e. V. (VIR) setzt sich als Vertreter der digitalen Touristik stark für die Interessen und Entwicklung seiner knapp 90 Mitglieder ein. Sie unterstützen eine nachhaltige Entwicklung im Tourismus und haben es sich zum Ziel gesetzt, ein Wegbereiter für Innovationen in der Welt der digitalen Touristik zu sein. Dieser Zusammenschluss von Unternehmen und Experten aus der Tourismusbranche und bietet eine Plattform für den Austausch von Wissen, Erfahrungen und Best Practices, um gemeinsam die Herausforderungen und Chancen der digitalen Ära anzugehen. Sowohl innerhalb des VIR als auch gemeinsam mit seinen Mitgliedern werden Maßnahmen ergriffen, um einen zukunftsfähigen Tourismus zu gewährleisten.

Die Förderung von Start-Ups liegt dem VIR besonders am Herzen, um die Branche mit Innovation zu bereichern. Wir bei Flyla freuen uns Teil des VIRs zu sein und in diesem Zusammenhang zu unserer Mission interviewt worden zu sein.

Zum Fyla-Interview: Was macht eigentlich das Travel Start-Up Flyla?
Zum Artikel des VIR: Nachhaltiger Tourismus